Logbook entry

Rocky83 / 05 Dec 3304
+++ Tiveronisa Times +++

+++ Sternenzeit 05122018 - 1900 +++


Völlig fertig von meinem letzten Auftrag betrat ich die Bar auf der Erdos Station in Tiveronisa. Einen Lave Brandy zum Abschluß und dann ab ins Bett - morgen geht es wieder auf Thargoidenjagd und da sollte man fit sein. Welche Systeme wird es diesmal treffen und wann wird das alles Enden, fragte ich mich bevor meine Blicke die des Barkeepers kreuzten.
Er konnte mir mit einem Schmunzeln und den Worten "wie immer?" meine Gedanken lesen.
Meine Blicke streiften nach einem kurzen nicken durch die Bar. Die Luft war voll von Tabakqualm und anderen merkwürdigen Gerüchen. Die Luft brannte in den Augen und kratzte im Hals. Ich glaube die Luft hier drin ist schädlicher als durch die Wolke eines geplatzten Thargoiden zu fliegen. Teufelszeug...

"Hier bitte, der geht aufs Haus" ertönte eine Stimme hinter mir. Ich drehte mich langsam um. Der Barkeeper stellte mir ein Glas des besten Lave Brandy auf den Thresen. Er hatte also die kleine Gefälligkeit von letzter Woche nicht vergessen, als ich eine Ladung aus Lave für Ihn mitbrachte. Danke...

Als ich gerade das Glas zum Mund führen wollte, fielen meine Blicke auf eine Zeitung die nicht weit weg von mir auf dem Thresen lag. Ich konnte noch die Buchtsben "TiveronisaTimes" erkennen.

Was ist das? fragte ich den Barkeeper

"Eine neue Zeitung welche über unser System und Newtons Erben berichtet. Allerlei interessante Informationen, Geschenisse und Storys. Kommt mindestens 1x pro Woche und ist nur über das Discord-ABO verfügbar. Kannst ja mal reinlesen..."

Da ich eh wenig zu tun hatte warum nicht. Vielleicht hilft sie mir beim einschalfen...

Ich blätterte die ersten Seiten um und wahr angenehm überrascht. So konnte ich einige Berichte über verschollenen Schiffe, Interessante Punkte und die aktuelle politische Lage lesen. Ein Artikel fiel mir aber besonders ins Auge... ein Interview mit dem Anführer vom Wolfpack. Ich hatte davon gehört...eine Pilotenelite bei Newtons Erben...ich war Neugierig uns las weiter...


+++ INTERVIEW MIT CMDR @HandIofIShodow | Pascal UND DAS WOLFPACK +++

In unserer heutigen Ausgabe der TiveronisaTimes, haben wir den Admiral des erst vor kurzem gegründeten Wolfpack in den Reihen von Newtons Erben zu Gast. Er wird uns Rede und Antwort zu den kommenden Aufgaben des Wolfpacks geben. Aber fangen wir an...

Hallo Cmdr Hand|of|Shodow, erst einmal recht herzlichen Dank das Sie bei Ihrem vollen Terminplan zu einem Interview mit der TiveronisaTimes bereit sind. Seit Anfang dieser Woche, haben Sie ja das Amt des Ausbilders bei Newton Erbens "Wolfpack", einer Elite-Kampfeinheit, übernommen. Wie fühlen Sie sich mit dieser Aufgabe?

Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir noch in diesem Jahr eine Staffel an fähigen Piloten etablieren können, die dieser enormen Aufgabe gerecht werden. Jetzt geht erst einmal das Rekrutieren los, was sicherlich auch seine Zeit in Anspruch nehmen wird. Dazu kommt dann parallel die Ausbildung der Piloten.
Was die große Verantwortung betrifft dieses Kommando inne zu haben, ist sicherlich von außen betrachtet, etwas wo man vielleicht denken könnte, dass ein so junger Cmdr dieser Sache nicht gewachsen ist. Da ich aber schon in der Förderationsflotte gedient habe und dort für das Abfangen und Sichern von Transporten zuständig war, sehe ich mich schon ordentlich vorbereitet. Sicherlich ist diese Situation nicht mit der, um das Sol-System zu vergleichen, jedoch ist die Föderation ein sehr beliebtes Angriffsziel von Piraten gewesen, was zur Folge hatte, dass wir auch gegen die besten Söldnertruppen fliegen durften.
Ich bin froh Admiral der Sonderstreitkräfte von Newtons Erben zu sein und werde mit dem besten Wissen und Gewissen meine Pflichten ausüben.

Nun sind Sie ja, Entschuldigung wenn ich das sage, noch recht jung und viele Ihrer neuen Piloten kennen Sie noch gar nicht. Wie lautet die Geschichte hinter Cmdr Hand|of|Shodow?

Wie ich oben schon erwähnt habe, war ich Förderationspilot. Mein Vater ist ein hoher Admiral der Sol-Flotte und deshalb war es immer mein Traum eines Tages selbst ein Schiff zu fliegen und die „bösen“ Jungs zu jagen. Damals habe ich die Welt noch Schwarz und Weiß gesehen, was ein Patriot und ein Förderationspilot meines Ranges tun muss. Irgendwann ist mir jedoch aufgefallen, dass die Grundsätze der Föderation nicht eingehalten werden. Sicherlich werden vor dem Kriegsgericht einfach Soldaten bei der Nichtbeachtung verurteilt, aber das sind arme Hunde. Deshalb habe ich vor ca. 7 Monaten mein Amt in der Föderation niedergelegt und bin auf eigene Faust losgezogen.

Das klingt nach einer bewegten Vergangenheit. Und wie sind Sie dann zu Newtons Erben gekommen?

Ich glaube es war im August 3304. Ich habe ein paar Söldneraufträge angenommen für eine Fraktion Namens „Newtons Erben“. Nach erfolgreichem Abschluss wollte ich mir noch etwas Lave-Brandy in der Erdos Bar in Tiveronisa gönnen. Hier traf ich auf CMDR Rocky83 und CMDR GottApophis. Beide erzählten mir von den schrecklichen Zuständen in Tiveronisa und wie Sie  diese ändern wollten. Das beide die Gründer und Führer von meinem Auftraggeber waren wusste ich nicht. Aber die Ideologie hinter der Fraktion entsprach im Grunde meinen Ansichten. Ich versprach beiden, Newtons Erben zu unterstützen. Immerhin war ich ja noch ein Förderationssoldat im Herzen. Der darauffolgende Kampf um das System war nicht schwer. Die TPS war nicht wirklich ausgebildet und so konnten wir Frieden in Tiveronisa schaffen. Vor kurzem erhielt ich eine Nachricht von meinem Vater. Deshalb musste ich leider erst einmal untertauchen und diesem Problem genauer nachgehen. Die Probleme sind gelöst und jetzt bin ich bereit hier mir eine Familie und ein Leben aufzubauen. Ich hoffe ich kann in Tiveronisa glücklich werden.

Sehr interessant. Was sich viele unserer Leser fragen ist ja - wohin geht die Reise des "Wolfpack"? Was sind die kommenden Aufgaben, was sind Ihre Ziele?

In erster Linie steht der Aufbau und das etablieren einer Spezialeinheit. Viele Missionen werden zur Sicherheit unserer Systeme beitragen und zum Schutz unserer Bürger. Unsere oberste Aufgabe ist die Vorfälle in „Dhanhopi“ zu untersuchen und den Angreifer seiner gerechten Strafe zuzuführen.
Was danach danach kommt, werden uns die kommenden Monate zeigen. In Zukunft brauchen wir Piloten, die in der Lage sind als kleine Gruppe Kriege zu entscheiden und damit größeres Leid abzuwenden.

Einige Stimmen behaupten, dass sich das "Wolfpack" damit am Rande der Prinzipien von Newtons Erben bewegt. Was sagen Sie selbst dazu?

Die Sache ist doch die, manchmal kann man einen Krieg nicht mit den normalen Methoden gewinnen. Krieg ist dreckig und im Krieg sterben Menschen. Und um Kriege zu vermeiden, fordert es manchmal Maßnahmen die an den Rand des eigenen Gewissens gehen und nicht in der Öffentlichkeit stattfinden.
Ich denke die nächsten verraten uns mehr. Außerdem ist Präsident Rocky83 ein wirklich ehrenhafter Mann, der immer ein Auge auf uns hat und mir das nötige Vertrauen entgegenbringt.
Ich werde Ihn nicht enttäuschen.

Nun sind viele Pilotenaugen auf das "Wolfpack" gerichtet - was muss ein Pilot für Voraussetzungen haben um hier mitfliegen zu können und wie läuft das Auswahlverfahren ab?

Voraussetzungen sind vor allem Mut und Opferbereitschaft. Sein Leben für das von Familien aufs Spiel zu setzen. Dazu werden wir mindestens einmal die Woche trainieren, was oberste Pflicht eines Piloten sein sollte um auf die kommenden Aufgaben vorbereitet zu sein. Es kann jeder der will dabei sein. Interessenten können sich gern bei mir melden oder Dienstag um 19:30 Uhr sich auf dem Flugdeck einfinden.

Cmdr Hand|of|Shodow Vielen Dank für dieses Interview. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit dem "Wolfpack" auf das unsere Systeme sicherer werden und Newtons Erben als leuchtende Fraktion am Milchstraßenhimmel erstrahlt.


TiveronisaTimes für :NE: ...Ende



Ich legte die Zeitung bei Seite. Meine Gedanken waren nun plötzlich nicht mehr bei "Morgen" sondern beim Wolfpack! Sollte ich mich mal bewerben? Sollte ich mal eine neue Aufgabe als Kampf-Pilot angehen?

Ich nahm den letzten Schluck von meinem Lave-Brandy, stand auf, nickte den Barkeeper noch einmal zum Abschied zu und ging in Gedanken versunken auf mein Quartier.
Hoffentlich lassen mich diese Gedanken schlafen...
Do you like it?
2
Shiny!